0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.

Mein Gewürzregal

Mein Gewürzregal

Dein histaminarmes Gewürzregal

Bei der Diagnose Histaminintoleranz ist eines der ersten Schritte, Ordnung im Gewürzregal zu schaffen. Hier wirst du leider auf einige Gewürze verzichten müssen. Du wirst auch feststellen, dass wir viel zu überwürzt essen.

Hefeextrakte, Glutamate und andere Geschmacksverstärker sorgen dafür, dass unsere Geschmacksknospen natürlich gewürztes Essen als fad und geschmacklos empfinden. Wenn du bisher vorwiegend mit Fertiggewürzen gewürzt hast, kann die Umgewöhnung schon erstmal zu einer Herausforderung werden. Doch nach einer kurzen Umstellungszeit wird dir natürlich gewürztes Essen richtig gut schmecken.

Dann fangen wir mal an, dein Gewürzregal zu entrümpeln.
Image

Schritt 1: Zusatzstoffe

Am besten räumst du dein Gewürzregal einmal komplett aus und stellst alle Gewürze vor dich auf einen Tisch. Vergiss nicht die Fertigpäckchen und Fertiggewürze. 

Nun sortierst du alle Gewürze und Mischungen aus, die Geschmacksverstärker, Glutamate sowie Hefeextrakt beinhalten. Dies trifft fast auf alle Fertigwürzen, Bouillons und Fertigbrühen zu. Lies dir genau die Zutatenlisten durch, um alle zu erwischen.

Schritt 2: Soja und Scharfes

Sortiere nun alles aus, das Soja, Zitrone und scharfe Gewürze wie Curry, Chili, Pfeffer und Senf beinhaltet. 

Du wirst sehen, dass sich dein Gewürzregal schon stark dezimiert hat. Aber keine Sorge, es bleibt auch noch was übrig.

Schritt 3: Salz

Widme dich jetzt dem Salz, das du verwendest. Wenn dein bisheriges Salz Jod enthält, dann sortiere es bitte auch aus. Verwende stattdessen Meersalz, Himalayasalz oder ein anderes Steinsalz ohne weitere künstliche Zusätze. 

Schritt 4: Essig und Öle

Jetzt nehmen wir uns Essige und Öle vor. Sortiere bitte Sonnenblumenöl und Walnussöl aus. Ersetze es durch Olivenöl, Leinöl, Rapsöl oder Distelöl.

Tausche Balsamicoessig, Rotweinessig und Weißweinessig gegen Essigessenz, Branntweinessig oder Weingeistessig aus.

Schritt 5: histaminarme Gewürze

Dein Gewürzschrank hat sich nun schon ziemlich gelichtet. Nun füllst du ihn mit Kräutern und Gewürzen, die du verträgst. Ich empfehle dir dazu die Gewürzlinie von Histaminkus. Diese Gewürzmischungen beinhalten nur histaminfreie Kräuter und Gemüse. Sie wurden speziell für Betroffene einer Histaminintoleranz entwickelt.

Dein Gewürzschrank darf die folgenden Kräuter beinhalten:

  • Meersalz oder Steinsalz
  • Basilikum
  • Bohnenkraut
  • Oregano
  • Petersilie
  • Pfefferminze
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Schwarzkümmel
  • Zimt
  • Kurkuma
  • Nelken
  • Kardamom
  • Koriander
  • Kümmel
  • Paprika edelsüß
  • Thymian 
  • Wacholderbeeren
  • Liebstöckel

Das ist doch schon eine ziemlich lange Liste. :-)

Kontakt

Histaminikus GmbH

Im Kahlenbruch 13a | 66693 Mettlach
Mail: mail@histaminikus.de
Telefon: 06865 / 186 43 05

Kontaktformular

Versandkostenfreie Lieferung ab 50,00 € Warenwert

 

Newsletter

Melde dich an und erhalte einen Versandkostengutschein in Höhe von 4,95 €.
Ich bin damit einverstanden, dass ich über ausgewählte Themen informiert werde. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung