0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.

Histaminintoleranz

Gehirn

Ein Beitrag von Yvonne Brinkmann, angehende Diätassistentin

Eine Histaminintoleranz zu haben, bedeutet in der Regel nicht nur, dass man generell viel selbst kochen muss, sondern leider auch, dass man oft frisch kochen muss und wenig im Voraus vorbereiten kann. Gerade im Berufsalltag, vielleicht sogar zusätzlich mit Kindern, ist das nicht immer so einfach zu bewältigen und führt oft zu Stress – der wiederum die Intoleranz befeuert und die Symptome schlimmer macht.

weiterlesen

Kaum gibt es die ersten warmen Tage im Frühjahr, an denen man die Sonne und lange Spaziergänge genießen könnte, fliegen auch schon wieder die Pollen und viele Allergiker leiden an Heuschnupfen und an anderen Pollenallergien.

Für Allergiker ist diese Zeit ein echter Spießrutenlauf und die Lebensqualität ist oft sehr stark eingeschränkt.

weiterlesen

Gehirn

Wie Ängste, Panikattacken und Depressionen enstehen

Wenn du dich schon etwas mit dem Thema Histamin beschäftigt hast, dann weißt du sicherlich, dass Histamin für viele allergieartige Symptome in deinem Körper verantwortlich ist. Sicherlich kannst du als Betroffener auch bestätigen, dass Histaminsymptome oft eine immense Stressbelastung im Alltag bedeuten und die Lebensqualität oft deutlich einschränken. Doch Histamin kann auch der Grund für „psychische“ Probleme sein, bei denen es sich in Wahrheit aber um biologische Störungen handelt, da der Histaminabbau gestört ist.

weiterlesen

Kontakt

Histaminikus GmbH

Merziger Straße 20 | 66663 Merzig
Mail: mail@histaminikus.de
Telefon: 06861 / 922 93 23

Kontaktformular

Versandkostenfreie Lieferung ab 50,00 € Warenwert

 

Newsletter

Melde dich an und erhalte einen Versandkostengutschein in Höhe von 4,95 €.
Ich bin damit einverstanden, dass ich über ausgewählte Themen informiert werde. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung