0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.

Darmsanierung

Darmsanierung

Eine Darmsanierung bzw. –reinigung ist genauso wichtig – wenn nicht noch wichtiger – wie die Inspektion deines Autos. Einmal pro Jahr lässt fast jeder Deutsche sein Auto durchchecken, damit es ein langes „Leben“ hat. Genauso verhält es sich auch mit deinem Darm. Seine Gesundheit trägt maßgeblich zu deinem Wohlbefinden und zu einem langen Leben bei.

Deshalb ist eine Darmsanierung nicht nur für Personen mit Darmproblemen relevant, sondern auch für gesunde Personen äußerst wichtig. Bei Obduktionen wurden Därme gefunden, die das 10-fache eines gesunden Darms gewogen haben. Spätestens hier wird jedem klar, dass der Darm von Zeit zu Zeit gereinigt werden muss.

Über die Jahre sammeln sich viele Abfallstoffe und Giftstoffe im Darm an, die den gesamten Organismus belasten und weitere Krankheiten wie Nahrungsmittelintoleranzen, Hautprobleme, Asthma, Bluthochdruck, Gicht, Rheuma, chronische Darmerkrankungen, usw. begünstigen. Gerade bei Nahrungsmittelintoleranzen wie die Histaminintoleranz gehört die Darmsanierung zum Hauptbestandteil der Therapie, da ein ungesunder Darm anfängt biogene Amine und Histamin zu bilden. 

Wie läuft nun eine Darmsanierung ab

Eine Darmsanierung besteht aus den zwei Hauptbestandteilen:
1. Darmeinigung
2. Darmaufbau.
Image

Der Darm, unser Immunsystem

Wenn man bedenkt, dass 80% des Immunsystems im Darm sitzen, wird schnell klar, wie wichtig ein gesunder Darm für den gesamten Körper ist. Der Darm ist dafür verantwortlich, unsere Nahrung zu verwerten und wertvolle Nähr- und Vitalstoffe unserem Organismus zuzuführen. Ist der Darm beeinträchtigt, gehen unserem Körper wichtige Nährstoffe verloren und Krankheiten können entstehen.

Die Darmflora

Unsere Darmflora besteht aus Billionen von Mikroorganismen die für das Gleichgewicht und den Schutz der Darmschleimhaut sorgen. Diese milchsäureproduzierenden Bakterien säuern das Darmmilieu an, kämpfen gegen schädliche Keime und gegen Krankheitserreger. Die kleinen lebenden Mikroorganismen haben eine große Bedeutung für unsere Gesundheit. Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht, d.h. haben sich schlechte Bakterien eingeschlichen oder gibt es zu wenig Nahrung für die guten Bakterien, leidet der gesamte Organismus.

Darmreinigung

Bei einer Darmreinigung wird der Darm von alten Kotschichten, giftigen Stoffwechselprodukten, Abfallprodukten, Schwermetallen und alten Schleimschichten befreit. Es gibt verschiedene Darmreinigungen, die ganz individuell an deinen Alltag angepasst werden können.

Achtung: Vor Durchführung einer Darmreinigung sollten andere Darmerkrankungen oder –entzündungen therapeutisch abgeklärt werden und zuerst behandelt werden.

Eine Darmreinigung besteht aus drei Komponenten:
  1. Ballaststoffe
  2. Adsorbierende Mineralerde
  3. Ein sinnvolles Probiotikum


1) Ballaststoffe

Der bekannteste und auch effektivste Ballaststoff für eine Darmreinigung sind Flohsamenschalen. Diese können als Pulver oder in Kapselform eingenommen werden. Ballaststoffe dienen dazu, festsitzende Ablagerungen im Darm zu lösen. Während der Einnahme von Ballaststoffen sollte man viel Wasser trinken.

Auch bei einer Histaminintoleranz werden Flohsamenschalen gut vertragen.


2) Mineralerde

Mineralerde gibt es als Bentonit oder Zeolith. Beide unterscheiden sich nicht in ihrer Wirkung, sondern eher in ihrer Struktur.

Bentonit ist ein Tonmineral, das einen schleimartigen Film bildet, sobald es mit Wasser in Berührung kommt. Dieser Schleim legt sich beruhigend auf die Darmschleimhaut und hilft bei gereizten Verdauungssystemen.

Zeolith ist ein Vulkangestein, das ein wenig stärker entgiftet als Bentonit. Zeolith bildet keinen Schleimfilm. Nimmt man aber Zeolith zusammen mit Flohsamenschalen ein, liefern die Flohsamenschalen den benötigten Schleim für die Darmschleimhaut.

In einer Studie wurde bewiesen, dass Zeolith den Histaminausstoß von histaminbildenden Baktieren erfolgreich unterdrückt

Beide binden Schadstoffe, Schwermetalle und Abfallstoffe, so dass diese aus dem Darm abtransportiert werden.

3) Probiotikum

Probiotika enthalten die wichtigen Darmbakterien, die für das Gleichgewicht unserer Darmflora veranwortlich sind. Mit Probiotika werden dem Darm die guten Mikroorganismen zugeführt, die für eine gesunde Darmflora sorgen. Es gibt hier viele verschiedene Präparate. Mit einem Darmprofil (Stuhlprobe) kann man genau herausfinden, welche Darmbaktieren fehlen oder welche zu viel vorhanden sind. Aufgrund des Laborbefundes kann man ein gezieltes Probiotika einsetzen.

Mit dem Test von Verisana, erhältst du ein komplettes Darmprofil. 
(Anzeige)

Darmcheck

Alle drei Komponenten einer Darmreinigung ergänzen sich gegenseitig in ihrer Wirkung. Die Dauer der Darmkur richtet sich nach dem jeweiligen Präparat und nach dem Zustand deines Darmes. Eine Darmreinigung sollte einmal pro Jahr durchgeführt werden.

Wir können folgende Produkte zur Darmreinigung empfehlen:

1. Probiotica von Lactopia 

Das Probiotisches Pulver dient zur Anwendung bei einer Histaminintoleranz. Das Pulver reicht für eine 4-wöchige Therapie aus. Die besonders wichtigen Kulturen Bifidobacterium infantis und Bifidobacterium longum, haben einen histaminsenkenden Effekt und sind bei Histaminintoleranz geeignet. In Probio Histamed® befindliche Bifidobacterium infantis ist weiterhin Darm-regulierend in Zusammenhang mit Darmentzündungen und bei Reizdarmsyndrom.

jetzt kaufen


2. Darmreinigungen von Myfairtrade

Die Firma Myfairtrade bietet viele Gesundheitsprodukte und somit auch Darmreinigungen an. Sie sind in Kapsel- oder Pulverform erhältlich. Es gibt sie in verschiedenen Stufen: für den sensiblen Darm, für den erfahrenen Anwender und für den Einsteiger in das Thema Darmreinigung. Ich selbst habe schon sehr gute Erfahrungen mit den Produkten gemacht. Natürlich sollte man jedes Produkt auf die eigene Verträglichkeit testen. Im Shop sind aber auch Zeolith sowie Flohsamenschalen erhältlich. Zusammen mit dem oben angsprochenen Probiotics erhält man so eine verträgliche Darmkur.

Mit dem Gutscheincode "HQNXWQMT" erhalten Sie 3% Rabatt auf alle Produkte im Shop. 

zum Onlineshop MyFair Trade

Darmaufbau

Der Darmaufbau findet eigentlich schon während der Reinigung statt. Durch die Einnahme von Probiotika wird die Darmflora aufgebaut und die Darmbakterien können ihre Funktion wieder aufnehmen.

Weitere Aufbaukomponenten:


Inulin:

Das Ziel der Einnahme von Präbiotika ist, dass sich die Darmbakterien auch im Darm ansiedeln. Doch gefällt es ihnen dort nicht, weil sie keine Nahrung finden, verschwinden sie wieder. Deshalb ist es wichtig ein Darmmilieu zu schaffen, welche die Darmbakterien auch mögen.

Inulin ist sozusagen das Lieblingsgericht von Darmbakterien und sorgt dafür, dass diese genug Nahrung finden und sich im Darm ansiedeln. Im Shop MyFairTrade finden Sie ein gutes Inulin-Produkt. 

Mit dem Gutscheincode "HQNXWQMT" erhalten Sie 3% Rabatt auf alle Produkte. 

zum Onlineshop MyFairTrade


Wasser trinken


Während einer Darmsanierung ist es sehr wichtig, ganz viel natürliches Wasser zu trinken. Wasser unterstützt den Entgiftungsprozess und schwemmt Schadstoffe und Gifte aus dem Darm aus. Auch bei der Einnahme von Flohsamenschalen muss man viel Wasser zu sich nehmen, weil die Flohsamenschalen im Darm aufquellen. Nur in Verbindung mit Wasser transportieren sie die Schadstoffe ab. Bekommt man während einer Darmreinigung Blähungen oder Verstopfung, kann es daran liegen, dass man zu wenig Wasser getrunken hat.

Hoher Einlauf

Auch ein hoher Einlauf hilft, den Dickdarm zu spülen und schneller von Abfallstoffen zu befreien. Er sorgt dafür, dass der Darm entlastet wird. Ein Einlauf ist auch eine Notfallmaßnahme, wenn der Darm überlastet ist. Er kann auch bei Migräne und Kopfschmerzen Linderung bringen. 

Kontakt

Histaminikus

Im Kahlenbruch 13a | 66693 Mettlach
Mail: mail@histaminikus.de
Telefon: 06865 / 186 43 05

Kontaktformular

Versandkostenfreie Lieferung ab 50,00 € Warenwert

 

Newsletter

Melde dich an und erhalte einen Versandkostengutschein in Höhe von 4,95 €.
Ich bin damit einverstanden, dass ich über ausgewählte Themen informiert werde. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Mehr Infos in der Datenschutzerklärung